Paul Pfeifer

[vc_row][vc_column][vc_single_image image=”91″ img_size=”medium” alignment=”center”][vc_column_text]

Name: Paul Pfeifer

Geburtsdatum und -ort: 02.12.1990 in Jena

Schulischer Werdegang:Stephanie-Grundschule in Gunzenhausen, Realschule Wassertrüdingen, Fachoberschule Weißenburg

Beruflicher Werdegang: Freiwilliges Soziales Jahr beim BRK Gunzenhausen im Rettungsdienst, Seit dem Hauptamtlicher Mitarbeiter im Rettungsdienst

Seit wann sind Sie beim BRK: Beim BRK seit September 2011, in der Bereitschaft dann ein paar Monate später, um genau zu sein im Dezember 2011

Warum wurden Sie Mitglied beim BRK: Im Grunde genommen ging es nur um Kameradschaft und den Menschen dabei auch noch zu Helfen. Mehr Gründe braucht man gar nicht um beim Roten Kreuz mitzuwirken.

Seit wann sind Sie in einer Führungsposition:Seit dem Frühjahr 2013 bin ich Bereitschaftsleiter Gunzenhausen

Welche Aufgaben haben Sie inne:Im Grunde genommen bin ich für alles Verantwortlich und Ansprechpartner, außerdem muss ich sehr sehr viel organisieren.

Was sind die größten Herausforderungen bei Ihrer Arbeit:Alle unter einen Hut zu bringen ist eine schier unmögliche Aufgabe, begleitet mir allerdings täglich durch die BRK Bereitschaft Gunzenhausen. Außerdem muss ich die gesamte Stimmung und alle Meinungen der Mannschaft auffangen, beurteilen und weiter tragen.

Beide Punkte werden meist unterschätzt, sind aber von enormer Bedeutung bei der Führung einer ehrenamtlichen Einheit.

Welche Vorteile sehen Sie für sich in Ihrer Arbeit für das BRK: Man hat in erster Linie eine sinnvolle und erfüllende Aufgabe, mit der man das gesamte Allgemeinwohl bereichert. Die Kameradschaft gibt einem auch sehr viel wieder zurück und man erreicht damit eine gewisse Selbstzufriedenheit, die sehr wichtig ist!

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_button title=”Zurück” href=”http://www.bs-gunzenhausen.de/fuehrungskraefte/”][/vc_column][/vc_row]