Spenden statt Schenken

In diesem Jahr hat das Sanmina Werk Gunzenhausen auf Weihnachtsgeschenke verzichtet, um den Betrag der Gunzenhäuser Bereitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes zur Verfügung zu stellen. Mit dem Geld sollen Pulsoximeter und Ausrüstung für die Notfallrucksäcke angeschafft werden.

Bei der Übergabe erklärt Ottmar Bieber, der Leiter des Werkes in Gunzenhausen die Hintergründe für die Spende: „Viele unserer Kunden dürfen nach ihren eigenen Firmenvorschriften keine Geschenke mehr annehmen, daher haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, 1000 EUR an eine lokale Organisation zu spenden.“ Der Firma sei es ein großes Anliegen, die lokale Rotkreuzbereitschaft zu unterstützen und mit dem Geld die Anschaffung von Pulsoximetern und dringend benötigter  Ausrüstung für die Notfallrucksäcke mitzufinanzieren.

Ottmar Bieber honoriert damit auch den Einsatz vieler seiner Mitarbeiter, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für das BRK einsetzen und auch dem Betrieb als Ersthelfer in Notsituation tatkräftig und jederzeit zur Seite stehen können. Sanmina-intern werden mit Unterstützung des Roten Kreuzes regelmäßig Erste Hilfe Kurse abgehalten, die von den Mitarbeitern gerne angenommen werden, denn zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Freizeit, im Urlaub oder im Straßenverkehr – überall kann man in eine Lage geraten, in der man selbst auf Erste Hilfe angewiesen oder Erste Hilfe leisten muss.